Häufige Fragen

Wer soll teilnehmen?
Führungskräfte aus Wirtschaft und Sozialbereich ebenso wie Nachwuchs-Führungskräfte.Wichtig sind Neugier und die Bereitschaft, Grenzen zu überschreiten.

Welche Arten von Einsatz kann ich machen?
Die Einsatzorte werden nach Interessen und Zielen für jede/n Teilnehmer/in individuell ausgewählt. Die Felder reichen von Jugendarbeit, Begleitung von Menschen mit Behinderung, Betreuung Wohnungsloser bis hin zur Pflege betagter Menschen und zu Arbeitsprojekten für Langzeitarbeitslose. 

Was ist der Nutzen für Führungskräfte aus dem Sozialbereich?
Als Gastgeber profitieren Sie von der Begegnung mit einem vielleicht ungewohnten Führungs- und Managementstil. Die Reflexion über Ihre eigenen Führungsmuster und Problemlösungen sowie das Feedback Ihres Gastes sind wertvolle Impulse für die eigene Praxis. Dazu gewinnen Sie im Idealfall im Gast einen "Lobbyisten" für die Anliegen Ihrer Einrichtung und vielleicht auch einen Partner für längerfristigen Austausch.

Als Wechsler auf die "andere Seite" ist der Nutzen sehr ähnlich wie für TeilnehmerInnen aus der Wirtschaft (siehe Nutzen).

Muss ich alle 5 Tage Einsatz absolvieren?
Wir glauben, dass erst ein längerfristiger Einsatz zum vollen Nutzen führt, daher wird der 5-tägige Einsatz sehr empfohlen. Ein Split, etwa in 2-3 Tage und ein Einbeziehen von Wochenenden ist - nach Vereinbarung mit dem Einsatzort - möglich.

 

Druckseite
 
Kärnten Burgenland Wien Niederösterreich Tirol Tirol Vorarlberg